Suche
City Lab Südwestfalen

Die Innenstädte in Südwestfalen stehen durch Online-Konkurrenz, demografischen Wandel und Nachfolgeproblemen unter erheblichem Wettbewerbsdruck mit sichtbaren Strukturveränderungen.

Ziel des City Labs ist es daher, die Attraktivität und die Aufenthaltsqualität für Einwohner, Besucher, Touristen und zuzugswillige Fachkräfte in den Innenstädten Südwestfalens zu steigern. Dabei steht vor allem die digitale und betriebswirtschaftliche Stärkung der innenstadtrelevanten Unternehmen aus Einzelhandel, Gastronomie, Ladenhandwerk und Dienstleistern im Fokus.

Zum Labor
Lebendig. Digital. Vernetzt.
City Lab Südwestfalen

News & Stories

06.07.2020
Online-Lösungen gegen Corona-Frust

Sinkende Kundenfrequenz, Datenerfassung der Besucher, Abstandsregel – all diese Faktoren machen den Alltag von Gastronomen und Einzelhändlern beschwerlich und kompliziert. Der DIHK hat daher eine Datenbank mit digitalen Lösungen zusammengestellt, welche die Innenstadtakteure entlasten sollen.

Mehr erfahren
03.07.2020
Landkarte der Zukunft – wie sehen die Innenstädte in Südwestfalen 2030 aus?

Das City Lab stellt die Ergebnisse der Szenario-Analyse vor und zeigt acht mögliche Zukünfte unserer heimischen Innenstädte.

Mehr erfahren

Termine

20.08.2020 // Werdohl Social Media – Facebook und Instagram für Innenstadt-Akteure Mehr erfahren
03.09.2020 // Werl Social Media – Facebook und Instagram für Innenstadt-Akteure Mehr erfahren
08.09.2020 // Online Erstellung und Pflege von Websites mit WordPress Mehr erfahren
08.10.2020 // Soest IT-Sicherheit für kleine und mittlere Unternehmen Mehr erfahren
Das Labor

Das City Lab startete am 1. Oktober 2019. Der Projektzeitraum beträgt drei Jahre. Projektpartner sind die IHKs aus Arnsberg und Hagen, sowie die FH Südwestfalen und die TU Dortmund. Kernstück des Labors sind die 25 Partnerkommunen.

Mehr erfahren
Stadtgespräch

In unserer Rubrik Stadtgespräch erfahren Sie immer, welche Themen gerade heftig in der City diskutiert werden. Das können witzige, kopfschüttelnde, unglaubliche oder nervige Geschichten sein – aber eins sind Sie auf jeden Fall: interessant!

Mehr erfahren

Newsletter

Mit der Eingabe und Absendung Ihrer Daten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage und etwaiger Rückfragen entgegennehmen, zwischenspeichern und auswerten. Sie können dem jederzeit widersprechen (Widerrufsrecht) Siehe auch unsere Datenschutzhinweise.

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.